Talentmaschine bestpractice

Die Junior-Akademie: Berufe „in echt“ erfahren

Den Jugendlichen unbekannte Berufe im Maschinen- und Anlagenbau näher bringen: Dafür gibt es bei der Eickhoff Maschinenfabrik und Eisengießerei GmbH die Junior-Akademie. An fünf Nachmittagen die Woche geben Auszubildende des Bochumer Unternehmens Schülerinnen und Schülern kooperierender Schulen aus der Region „Praxisunterricht“. Auf dem Stundenplan stehen dabei Gießerei und Zerspanungsmechanik.

„Nicht nur die Branche erfährt durch die Junior-Akademie mehr Bekanntheit. Auch wir können so frühzeitig erkennen, welchen Teilnehmenden technische Ausbildungsberufe liegen und ihnen gezielt einen Ausbildungsplatz anbieten. Eine Win-win-Situation für alle Beteiligten!“

Michael Asbach

Der „Gießerei-Unterricht“ findet an drei Nachmittagen statt und umfasst maximal vier Teilnehmerinnen und Teilnehmer, um eine umfassende Betreuung sicherzustellen. Am ersten Tag überlegen sich die Schülerinnen und Schüler, welches Produkt sie herstellen möchten – und erstellen in der Modellschreinerei einen ersten Entwurf: zum Beispiel ein Schulwappen. Nachdem die Form vollständig konstruiert ist, wird das Wappen am Ende des zweiten Tages gegossen und am dritten ausgebacken. Dann steht Finetuning auf dem Programm, sprich: Unebenheiten werden gefeilt, geschliffen und gefräst. Nachdem sie ihr Produkt fertiggestellt haben, wechseln die neu angelernten Gießer in die Zerspanungsmechanik. Auch hier entwerfen, planen und produzieren sie an zwei Nachmittagen kleine Gegenstände wie beispielsweise Schlüsselanhänger.
 

Das Besondere an der Junior-Akademie: Die Idee zu dieser Form der Kooperation hatten die Schulen – und sind damit direkt auf Eickhoff zugekommen. Begeistert von den Inhalten, aber insbesondere von den potenziellen Streueffekten, sagte Ausbildungsleiter Michael Asbach sofort zu: „Nichts überzeugt junge Menschen mehr davon, wie spannend die Branche ist, als einen ihrer eher unbekannten Berufe „in echt“ zu erleben. Und wer durch unsere Junior-Akademie seinen Traumausbildungsberuf gefunden hat, der erzählt das sicher weiter“, so der Ausbildungsleiter.

Ansprechpartner

Guido Bollau

Komm. Ausbildungsleitung



Tel.: +49 234 975 2195

Mail: GBollau@eickhoff-bochum.de